Zukunft säen – Vielfalt ernten: für krisensicheres und samenfestes Saatgut
Saatgut ist eine unverzichtbare Basis für den Anbau unserer Nahrungsmittel in Landwirtschaft und Gartenbau. Eigenes und getauschtes Saatgut schafft Unabhängigkeit
Wir danken den UnterstüzterInnen unserer Saatguttauschbörsen und dem Team um Startnext.
Sa, 4. März, 14 bis 16 Uhr Kuppelhalle, Pienner Str. 13 !Umweltbildungshaus Johannishöhe,
Tel. 035203 - 37181, info@johannishoehe.de
9 Leipzig Sa, 5. März, 14 bis 17 Uhr Haus der Demokratie, Bernhard- Göring-Str. 152 !Ökolöwe - Umweltbund Leipzig
e.V, Martina Neumann 0341- 3065114, stadtgarten@oekoloewe.de
10 Cunnersdorf Sa, 11. März, 14 bis 17 Uhr Die Saatguttauschbörsen der IG Lebendige Vielfalt richten sich an alle,
die Freude am Gärtnern haben und am Erhalt der noch vorhandenen Kulturpflanzenvielfalt interessiert sind.
Dabei gibt es für Jede und Jeden auch viel Neues zu entdecken. Willkommen ist auch, wer in diesem Jahr noch kein eigenes Saatgut zum Tauschen mitbringt. Verfügbares Saatgut wird gern weitergegeben: zum Kennenlernen, Weitervermehren
und Tauschen im Folgejahr! Das Saatgut, welches getauscht wird,m entspricht nicht den Normen der kommerziellen Anbieter.
bei Fam. Haufe, OT !Cunnersdorf,Cunnersdorfer Str. 12, 01824 Gohrisch, marit.deumlich@googlemail.com
11 Gersdorf So, 12. März, 13 bis 17 Uhr, Schloss Gersdorf in Gersdorf 23, 09661 Striegistal !ronald@schloss-gersdorf.de
12 Constappel Sa, 18. März, 15 bis 17 Uhr ehemaliger Gasthof Hohle Gasse 2, 01665 Constappel !Karin Salzmann: info@karinsalzmann. de
13 Görlitz So, 26. März, 14 bis 16 Uhr Kantine im Kühlhaus, Am Bahnhof Weinhübel 2, 02827 Görlitz !Heiko Mantel, 03581 - 429926 heiko@kuehlhaus-goerlitz.de
14 Chemnitz Fr, 7.April, 15 bis 18 Uhr Bürgerzentrum, Sonnenstr. 35, 09130 Chemnitz !Saatgutgarten Nachhall e.v.,
Klaus Köbbert und Elke Koch, Tel. 0371-5246 7979
Stand: 9.1.2017
Änderungen vorbehalten

 

Für den 10. April  16.00 Uhr findet im Verband, Zi. 506 ein Fachvortrag über Schmetterlingsarten statt.

Lektor: Dr. Nuss (Museum für Tierkunde)

 

Für den 08. Mai  16.00 Uhr findet im Verband, Zi. 506 ein Fachvortrag über "Artenvielfalt im Kleingarten"statt.

Lektor: Tommy Brumm -Schreberjugend Sachsen-

Bereits durch die Studie „Artenvielfalt im Kleingarten“ wurde schnell klar, dass der Kleingarten mehr ist, als eine

große Ansammlung verschiedener Tier- und Pflanzenarten. Viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten haben hier ein

Rückzugsgebiet gefunden, so z. B. der Nashornkäfer!

Aber nicht nur wilde Tier und Pflanzen sind bedroht, auch viele alte Kulturpflanzen stehen kurz davor, für immer

zu verschwinden. Der Kleingärtner kann zum Rettungsboot für viele alte Obstsorten, aber auch Gemüsesorten werden.

Der Vortrag stellt viele bedrohte Arten vor, aber auch, wie man diese im Kleingarten fördern kann!

Vortrag: PowerPoint ca. 90 min

 

Am 23. Oktober findet wieder die Fortführung „Obstbaumschnitt“ in der KGA „Energiequelle“ statt.

 

 

 




Letzte Änderung: 28.02.2017 10:09 Uhr